Kooperation

Bei einer Kooperation handelt es sich um eine durch wirtschaftliche Ziele motivierte, vertraglich geregelte Zusammenarbeit rechtlich selbstständiger Unternehmen, bei der die Selbstständigkeit lediglich in den Bereichen eingeschränkt wird, in denen sie gemeinsam agieren (Picto, Reichwald & Wigand 2003, S. 304; Bea 2004, S. 402) Die Kooperation kann z.B. im gemeinsamen Einkauf, in der gemeinsamen Nutzung zentraler Dienstleistungen (Buchhaltung, EDV) und in einem gemeinsamen Marktauftritt realisiert werden. Im Vergleich zur Integration (Fusion) ist bei der Kooperation der Unternehmenszusammenschluss neben dieser Beschränkung auch durch eine geringere Bindungsintensität gekennzeichnet, die schon dadurch gegeben ist, dass Kooperationsverträge in der Regel auf Zeit abgeschlossen werden.Kooperation gehört zu den wichtigsten unternehmensstrategischen Maßnahmen der Tourismusunternehmen. Man unterscheidet die horizontale Kooperation (zwischen Wettbewerbern der gleichen Branche) und die vertikale Kooperation (zwischen Wettbewerbern unterschiedlicher Branchen). Beide dienen der Stärkung der Marktstellung.

Artikel und News in denen der Begriff verwendet wird: 

Betreibergruppen im Tourismus

Immer mehr kleinere regionale Betreibergruppen treten als Problemlöser für durch Nachfolge- bzw. Führungsprobleme vakante Hotelimmobilien auf. Auch für neue Hotelprojekte im alpinen Ferientourismus bieten sie sich als ernstzunehmenden Alternativen zu den internationalen Brands an.

Regplus-Projekt "Kooperationen in der mittelständischen Hotellerie"

Im vorliegenden Projekt wurde versucht, im Gegensatz zu den in der Hotellerie sehr präsenten Marketingkooperationen die Möglichkeit von Leistungskooperationen - in der Küche, beim Erstellen eines A

Subscribe to RSS - Kooperation