Gesundheitstourismus

Gesundheitstourismus ist die Gesamtheit der Beziehungen und Erscheinungen, die sich aus der

  • freiwilligen und selbstständig finanzierten mehrtägigen Ortsveränderung
  • durch den Aufenthalt von Personen für die der Aufenthaltsort weder hauptsächlicher noch dauernder Wohn- und Arbeitsort ist,
  • zur Förderung, Aufrechterhaltung, Stabilisierung und gegebenenfalls Wiederherstellung des körperlichen, geistigen und sozialen Wohlbefindens
  • unter Inanspruchnahme von Gesundheitsdienstleistungen durch Dritte ergeben.

Weitere touristisch relevante Segmente:

  • „Wellness-Tourismus": Angebote deren Schwerpunkt im Bereich des „Wohlfühlens" und „Entspannens" liegt.
  • „Thermen-Tourismus": Thermal-Badeanlagen mit oder ohne gesundheitlichen Schwerpunkt, die als Allwetter-Infrastruktur genutzt werden können.
  • „Alpiner Wellness-Tourismus": Betriebe mit höhenklimatischem Schwerpunkt – integriert in die konzeptive und thematische Aufbereitung.
  • „Medical Wellness-Tourismus": Der medizinische Aspekt steht im Fokus der Anwendungen und Behandlungen. Auch der Bereich der Privatkuren (Kuraufenthalte, die nicht durch Sozialversicherungsträger finanziert werden) ist diesem Segment zuzuordnen.
  • „Ästhetisch/minimal invasiver Medizintourismus": Umfasst Anwendungen/Eingriffe aus dem Bereich der Anti-Aging-Behandlungen, der apparativen und preparativen Kosmetik, sowie minimal invasive Eingriffe aus dem Bereich der plastischen Chirurgie.

(Quelle: BMWFJ Grundlagenstudie Der Gesundheits- und Wellness-Tourismus in Österreich, 2011)

Verwandte Begriffe: 
Artikel und News in denen der Begriff verwendet wird: 

Gesundheit/Wellness

Marktforschung

  • 9% der Sommergäste und 7% Wintergäste bezeichnen den Aufenthalt in Tirol als Wellness-/Schönheitsurlaub.

Gesundheitstourismus

Gerhard Gstettner von Ötztal Tourismus berichtet im TTR im Gespräch über die Chancen Tirols als Gesundheitsdestination und den Erwartungen des Gastes.

Gesundheitstourismus in alpinen Tourismusdestinationen

Der Gesundheitstourismus im alpinen Raum, mit all seinen Untergruppen (i.S.v.: Medizin- und Wellnesstourismus), konnte sich im Laufe der Jahre zu einer eigenständigen Tourismusform entwickeln, welc

Subscribe to RSS - Gesundheitstourismus