Kapitalintensität

Die Kapitalintensität kennzeichnet die Bedeutung des Kapitals in einem Unternehmen. Investitionen in der Hotellerie haben einen hohen Kapitalbedarf, sowohl bei Neubauten als auch bei Modernisierungen, die als Konsequenz des verschärften Wettbewerbs unerlässlich sind. Hohe Kapitalintensität führt zu einer Kostenstruktur, die durche ihren hohen Anteil an (fixen) Kapitalkosten wie Abschreibungen oder Fremdkapitalzinsen gekennzeichnet ist.

Artikel und News in denen der Begriff verwendet wird: 

5 Thesen zur Tourismusfinanzierung 2013

Portfolio Bereinigung der Banken, Eigenkapitalschwäche der Unternehmen, klassische Kreditfinanzierung und EURIBOR Tiefststand prägen das aktuelle Bild.

Subscribe to RSS - Kapitalintensität