Kleinere und Mittlere Unternehmen (KMU)

Eine verbindliche Definition für kleine und mittlere Unternehmen gibt es nicht. Als Anhaltspunkt für die Zuordnung der Unternehmen nach ihrer Größe dient die "Empfehlung betreffend der Definition der Kleinstunternehmen sowie der kleinen und mittleren Unternehmen" der EU Kommission. Die Empfehlung nennt insgesamt vier Kriterien (die genauen Definitionen der Kriterien sind in der Empfehlung nachlesbar):

  • Mitarbeiteranzahl
  • Umsatz oder Bilanzsumme
  • "Unabhängigkeit"
Artikel und News in denen der Begriff verwendet wird: 

Der Einfluss familiengeführter Unternehmen auf die Destinationsentwicklung

Ziel dieser explorativen Studie war es daher, das Führungsverhalten von Familienbetrieben speziell vor dem Hintergrund der Destinationsentwicklung zu beleuchten.

EBKOM - Employer Branding als komunikative Schnittstelle

Das Projekt zielt auf die Vertiefung des theoretischen und empirischen Verständnisses von Employer Branding.

Der Einfluss der unternehmerischen Orientierung auf den Erfolg touristischer Familienunternehmen

In Familienunternehmen spielen neben wirtschaftlichen Aspekten familiäre Interessen eine wesentliche Rolle für unternehmerische Entscheidungen.

Eu project: Service design as an approach to foster competitiveness and sustainability of European Tourism

The project aims to implement service design on tourism and to develop tourism- specific service design research methods, such as mobile ethnography.

Familienunternehmen in der Tiroler Hotellerie

Die Tiroler Tourismuswirtschaft ist geprägt von klein- und mittelständischen Familienunternehmen, wobei eine Vielzahl davon gerade bzw. kurz vor dem Generationenwechsel steht.

Subscribe to RSS - Kleinere und Mittlere Unternehmen (KMU)