Quellmarkt

Ein Quellmarkt ist ein geographisch abgegrenztes Gebiet, aus dem Touristen einer Destination stammen. Dabei kann es sich um Länder, Regionen oder auch Orte handeln. Unterschiedliche Quellmärkte müssen im Rahmen des Marketing vom jeweiligen Destinationsmanagement in der Regel anders bearbeitet werden, da unterschiedliche räumliche Entfernungen, kulturelle Distanzen und soziodemographische Zusammensetzungen der jeweiligen Bevölkerungen zu anderen Zielgruppen und ihren jeweils notwendigen spezifischen Ansprachen führen.

Artikel und News in denen der Begriff verwendet wird: 

Bergprofilstudie - Sommen- und Winterurlaub in den Bergen, Quellmarkterhebung Deutschland 2014

Im Rahmen einer Bergprofilstudie führt das Management Center Innsbruck (MCI Tourismus) eine repräsentative Untersuchung im Quellmarkt Deutschland zum Thema Sommer- und Winterurlaub in den Bergen du

Rumänien

Fact Sheet Rumänien

  • Rumänien mit 0,4% Marktanteil bei den Übernachtungen auf Rang 17 der Herkunftsmärkte im Tourismusjahr 2015/16

Tschechien

Fact Sheet Tschechien

  • Tschechien mit 1,5% Marktanteil bei den Übernachtungen auf Rang 9 im Tourismusjahr 2015/16

Polen

Fact Sheet Polen

Überseemärkte

Aktuelle Entwicklungen und Tipps zur Bearbeitung der Überseemärkte

 

Dänemark

Fact Sheet Dänemark

  • Dänemark mit 1,2% Anteil an den Nächtigungen auf Rang 11 der Herkunftsmärkte im Tourismusjahr 2015/16

Russland

Fact Sheet Russland

Quellmarkt Österreich

Fact Sheet Österreich

  • Der Inlandsmarkt liegt an zweiter Stellte im Sommer (11,0%) und auf Rang 3 im Winter (6,8%)

Quellmarkt Frankreich

Fact Sheet Frankreich

  • Im Sommer auf Rang 7 der Quellmärkte Tirols mit 2,4% Marktanteil und an 10. Stelle im Winter (1,3%)

Quellmarkt Italien

Fact Sheet Italien

  • Im Sommer auf Rang 5 (3,3% Marktanteil bei den Nächtigungen) und im Winter auf dem 11. Platz (2,0%)

Seiten

Subscribe to RSS - Quellmarkt